Alle Artikel mit dem Schlagwort: Potenzialanalyse

Asylsuchende in die Ortsmitten!

Österreich würde ohne Zuwanderung schrumpfen. Die meisten Flüchtlinge zieht es nach einem positiven Asylbescheid in die größeren Städte, dorthin wo der Wohnraum aber knapp ist. Hingegen stehen immer mehr Gebäude in kleineren Siedlungsmitten leer, hier insbesondere in den Dorf- und Kleinstadtzentren. Die Potenzialanalyse „Asylsuchende in die Ortsmitten!“ beleuchtet die Möglichkeiten, wie Zuwanderung zur Aktivierung und Attraktivierung der österreichischen Orts- und Kleinstadtkerne beitragen kann. Sie wirft zuerst den Blick auf die Unterbringungspraxis in Flüchtlingsquartieren, die der Öffentlichkeit kaum zugänglich sind. Anhand einer Beleuchtung der Situation im Bundesland Kärnten werden Formen der Unterbringung und einige Beispiele vorgestellt. Der Hauptteil befasst sich mit Vorzeigebeispielen, die Wohnen und Begegnung in neuer Form ermöglichen. Es sind sozialräumlich innovative Projekte für das Zusammenleben und Neunutzen von Leerstand, die jedoch fast alle im urbanen Raum oder den Nachbarländern umgesetzt wurden. Doch lässt sich daraus für die Ortskerne der ländlichen Räume in Österreich lernen, die wieder zu urbaner Atmosphäre zurückfinden sollen. Letztendlich werden dafür notwendige räumliche Strategien für Länder und Gemeinden vorgestellt. Die Potenzialanalyse will motivieren und informieren, welche Räume ein friedvolles und …