Worte

Zimmer frei

Der Begleitband zur Sonderausstellung »Zimmer frei« präsentiert die rund 150-jährigen Geschichte des Fremdenverkehrs in Kärnten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bezirk Villach, dessen Bevölkerung in die Ausstellung einbezogen wurde.

mehr…

Der zeitliche Bogen reicht vom Aufschwung des Tourismus zu Zeiten der Habsburgermonarchie über die Rückschläge während des Ersten Weltkrieges bis hin zu »judenfreien Sommerfrischen« der Zwischenkriegszeit (!), vom »Lazarettgau« Kärnten (ein Ergebnis der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft) über die boomenden Nächtigungszahlen während der Nachkriegsjahrzehnte bis hin zum bis heute anhaltenden Verschleiß landschaftlicher Ressourcen im Interesse des Tourismus.

Zimmer frei: Die Entwicklung der Fremdenpflege in Österreich, Verein Industrie und Alltagsgeschichte, Werner Koroschitz (Hg.), Villach 2018

Mit Texten von Gordana Brandner-Gruber, Roland Flückiger-Seiler, Egyd Gstättner, Katharina Herzmansky, Ute Holfelder & Klaus Schönberger, Werner Koroschitz, Nikola Langreiter, Astrid Meyer-Hainisch, Doris Moser, Heinz-Dieter Pohl, Erwin Riess, Stefanie Sargnagel, Alexandra Schmidt, Harald Schwinger, Michael Zinganel

Mit Kunstbeiträgen von Christopher Aaron, Gisela Erlacher, Gerhard Fillei, Gernot Fischer-Kondratovitch, Angelika Kampfer, Joachim Krenn, Gerhard Maurer, Gerhard Pilgram, Claus Prokop, Johannes Puch, Harald Schwinger, Johann Seiger, Daniel Wisser